Kostenfreie Webinare: Let's talk about Money!

Reich gedacht - Warum Ihr finanzieller Glauben stärker wirkt
Montag, 12. Oktober 2020 | 18-19 Uhr

Das Webinar von Babett Mahnert schafft Klarheit und Transparenz über die eigenen Glaubenssätze, die immer unbewusst wirken. Sie verstehen im Anschluss an das Webinar, warum es so wichtig ist, sich mit dem eigenen "Money Mindset" auseinanderzusetzen, Geldglaubenssätze zu erkennen und wirkungsvolle Methoden wie die "Wait 24h Honey"-Methode und andere Tooles anzuwenden, mit denen Sie Ihren Geldglauben nachhaltig verändern. Darin liegt der größte Schlüssel für die eigene finanzielle Unabhängigkeit.

In 7 Schritten zum ETF-Sparplan
Dienstag, 13. Oktober | 18-19 Uhr

Private Altersvorsorge ist wichtig, doch für viele Menschen ist das Thema ein rotes Tuch. Sie wissen nicht, wo sie beginnen sollen und sind von den Angeboten der Finanzindustrie schlicht überfordert. Eine Möglichkeit, privat vorzusorgen sind ETFs. In diesem Online-Vortrag erläutert Astrid Zehbe, Chefredakteurin vom Courage-Magazin, worum es sich bei diesen sogenannten passiven Index-Fonds genau handelt und wie man sie gezielt für den Vermögensaufbau nutzt. In 7 Schritten geht es durch die Materie – vom Sparziel über die Errechnung der Sparrate bis hin zur Produktauswahl. Am Ende steht der fertige ETF-Sparplan sowie das nötige Know-How, um dem Ziel von finanzieller Unabhängigkeit näher zu kommen.

Geld und Leben - so bringen Sie Ihre Erwerbs- und Finanzbiografie in Einklang
Montag, 26. Oktober 2020 | 18-19 Uhr

Frauen sind seit vielen Jahren Bildungsgewinnerinnen. Doch wie sehen ihre Erwerbsbiografien aus, nachdem sie sich dazu entschlossen haben, eine Familie zu gründen? Leider sind die strukturellen Rahmenbedingungen immer noch nicht so, dass Familie und Beruf ohne weiteres gut miteinander vereinbart werden können. Sicher spielt die Berufswahl dabei eine große Rolle. Hilfreich ist es auch, den passenden Partner, die passende Partnerin an der Seite zu haben. Neben den Fallstricken der Vereinbarkeit und Hürden des Arbeitsmarktes ist es aber auch wichtig, seine Finanzen jederzeit im Blick zu haben und langfristig auszurichten. Wappnen Sie sich rechtzeitig und bringen Sie Ihre Erwerbs- und Finanzbiografie miteinander in Einklang. Im Webinar zeigt Dr. Birgit Happel typische Fallstricke in Bezug auf #dasgeldderfrauen und gibt Tipps, welche Stellschrauben wichtig sind, um auf lange Sicht die eigene finanzielle Unabhängigkeit zu bewahren.

In 6 Schritten zur finanziellen Selbstbestimmung
SCHRITT 1: Die Finanz-Inventur

Freitag, 30. Oktober 2020 | 18-19 Uhr

Heute ist Weltspartag. Sparen - was heißt das eigentlich? Vermutlich wissen Sie ziemlich genau, wieviel Sie monatlich verdienen. Aber wissen Sie auch wieviel Sie monatlich ausgeben? Und wofür? Welche dieser Ausgaben sind notwendig - und welche Luxus? Grundlage für einen nachhaltigen Kapitalaufbau ist zunächst eine transparente Finanzübersicht. Eine Finanz-Inventur sozusagen.

Wie eine solche Finanz-Inventur aussieht und was dabei zu beachten ist, erklärt Holger Vogel, Initiator der women&work, in diesem Webinar, dem Start einer insgesamt 6-teiligen Webinarreihe.

Ready, steady, go! – von Null bis zur ersten Geldanlage
Montag, 2. November 2020 | 18-19 Uhr

Wir beginnen bei Null, d.h. wie frau erst einmal ihre Finanzsituation überprüfen kann, also Einnahmen/Ausgaben checken, ggfs. Schulden abbauen, ggfs. bestehende Verträge und zu erwartende Rente überprüfen (lassen), Notgroschen aufbauen, eine Sparrate/ Sparziele setzen, bis hin zur Darstellung von verschiedenen Anlagemöglichkeiten, insbesondere ETFs und ETF-Sparpläne als langfristige Geldanlage. Knackig und interessant stellt Anke Pauli das Thema dar, so dass die Teilnehmerinnen angeregt sind, spätestens JETZT selbst mit ihren Finanzen loslegen zu wollen - denn Finanzen machen Spaß!

In 6 Schritten zur finanziellen Selbstbestimmung
SCHRITT 2: Finanzielle Freiheit

Donnerstag, 26. November 2020 | 18-19 Uhr

Jede von uns hat einen Zweit-Job - eigentlich ist es unser erster Job im Leben überhaupt - der von vielen nicht wahr- und schon gar nicht ernst genommen wird. Dieser Job beginnt mit dem ersten Taschengeld und bedeutet nichts anderes, als dass wir Managerin unserer eigenen Finanzen sind. Hinter dem persönlichen Finanzmanagement steckt etwas außerordentlich Wertvolles, nämlich die eigene finanzielle Freiheit.

Wie die finanzielle Freiheit erlangt werden kann, erklärt Holger Vogel, Initiator der women&work, in diesem Webinar, dem 2. Teil der insgesamt 6-teiligen Webinarreihe.

In 6 Schritten zur finanziellen Selbstbestimmung
SCHRITT 3: Investieren, Teil 1

Mittwoch, 16. Dezember 2020 | 18-19 Uhr

Kurz vor Weihnachten widmet sich dieses Webinar dem Investieren - und jetzt geht es ans Eingemachte. Holger Vogel, Initiator der women&work, gibt in diesem Webinar einen Überblick über Händler, Tools und so wichtige Begriffe wie Zinsen, Dividende, Risiko, ETFs, Anleihen und vieles mehr.

Genau das Richtige also, um mögliche Geldgeschenke zu Weihnachten entweder sinnvoll zu verpacken - oder sie nach Weihnachten sinnvoll anzulegen.

In 6 Schritten zur finanziellen Selbstbestimmung
SCHRITT 4: Investieren, Teil 2

Donnerstag, 21. Januar 2021 | 18-19 Uhr

Das Jahr beginnt, wie es endete - zumindest was diese Webinarreihe angeht: Es geht - immer noch - ums Eingemachte. Im 2. Teil des Investierens widmet sich Holger Vogel, Initiator der women&work, den Kosten, Kosten, Kosten. Er erklärt, was ein sogenannter "Home Bias" ist - und wer schon immer wissen wollte, wie die Finanzkrise 2008 wirklich zustande kam, sollte spätestens jetzt in diese Webinarreihe einsteigen, denn "The Big Short" kommt hier zur praktischen Anwendung. Nicht zum Nachahmen, sondern als unbedingte Vermeidungsstrategie!

In 6 Schritten zur finanziellen Selbstbestimmung
SCHRITT 5: Investieren, Teil 3

Mittwoch, 24. Februar 2021 | 18-19 Uhr

Auch heute geht es noch einmal um das große Thema "Investieren". In diesem Webinar gibt Holger Vogel, Initiator der women&work, einen Überblick über die Unterschiede zwischen Tages- und Festgeld, führt ein in die Welt der ETFs und Aktien und macht deutlich, dass jede Form der finanziellen Selbstbestimmung kein Akt des Egoismus ist, sondern vor allem auch der Zukunft der eigenen Kinder dient. Wer finanziell für sich selbst vorsorgt, entlastet die eigenen Kinder, investiert in das Alter und legt die Grundlage für ein entspanntes Leben - auch in Krisenzeiten.

In 6 Schritten zur finanziellen Selbstbestimmung
SCHRITT 6: Equal Pay - vom Selbstwert bis zum Verdienen

Montag, 15. März 2021 | 18-19 Uhr

Vom 1. Januar bis zum 14. März 2021, dem sogenannten "Equal Pay Day", arbeiten Frauen in Deutschland gewissermaßen umsonst - erst ab heute startet der offizielle Verdienst. Dieser symbolische Zeitraum markiert die Entgeltlücke zwischen Männern und Frauen, die in Deutschland nach wie vor besteht.

Melanie und Holger Vogel, Initiatoren der women&work, gehen in dem 6. und letzten Schritt zur finanziellen Selbstbestimmung gemeinsam auf das Thema Gehaltsverhandlung, Selbstwert und Verdienst ein und geben Tipps, wie Frauen der Entgeltlücke pro-aktiv begegnen können.