Zum Hauptinhalt springen

Wir fördern die finanzielle Unabhängigkeit von Frauen

Nicht nur im Job - sondern auch bei der Finanzplanung haben Frauen andere Bedürfnisse als Männer. Daraus ergeben sich auch andere Probleme z.B. durch Teilzeitarbeit, Gender-Pay-Gap oder eine ungünstige Steuerklasse. Der überwiegend männlich dominierte Finanzsektor wird diesen Ansprüchen bislang nur selten gerecht und bietet daher für Frauen kaum optimale Lösungen. Das möchten wir ändern!

women&finance

Mit der Aktions-Plattform „women&finance“ füllen wir diese Informationslücke, um so Frauen relevante Informationen und Beratung für Ihre Zukunftsplanung an die Hand zu geben und sie dabei zu unterstützen, auch finanziell autarker zu werden. "Finanzielle Inklusion" ist das Ziel, damit Frauen unternehmerisch tätig werden, auf eigenen Beinen stehen und auch im Alter unabhängig sein können.

Auf der women&work, Europas Leitmesse für Frauen & Karriere, vernetzen die Besucherinnen mit Anlage-Berater*innen, Finanzhäusern, Finanzberater*innen sowie Expert*innen in Sachen Geld, um so für einen frühzeitigen Informationsaustausch zu sorgen.

"Ermächtigt euch, lasst euch nicht die Butter vom Brot nehmen – vor allem nicht, wenn es um eure finanzielle Freiheit geht. Frauen managen heute so viel: Beruf, Kinder, Haushalt – nur nicht ihre Finanzen. Dabei ist es so wichtig, finanziell vorzusorgen, denn Armut ist weiblich! Wenn ihr eure Karriere plant, plant auch eure finanzielle Vorsorge."

Birgit Schrowange
Fernsehmoderatorin

Grußwort

"Als Sponsor des Sonderforums women&finance liegt es uns sehr am Herzen, mitzuhelfen, Ängste und Hürden zu überwinden, wenn es um die eigene finanzielle Absicherung und Vorsorgeplanung geht. Wir freuen uns darauf, Sie auf diesem spannenden Weg zu begleiten. Besuchen Sie uns am 9. Mai auf der women&work im Sonderforum women&finance (Pikkolo Nord und Saal Panorama)."

Robert Peil
Vorstand Deutsche Vermögensberatung AG

>> Vollständiges Grußwort

Grußwort

"Wir möchten Frauen motivieren, ihre Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Wir möchten sie dabei unterstützen, passende Produkte für ihre Altersvorsorge und Absicherung zu finden; und wir wollen sie ermuntern, selbstbewusst und sicher mit Zeit und Geld umzugehen, eigene Geschäftsideen umzusetzen oder die nächsten Karriereschritte zu wagen. Im Sonderforum „women&finance“ auf der women&work am 9. Mai in Frankfurt bieten wir Ihnen dazu ein umfangreiches Programm mit Top-Referenten wie Beate Sander. Kommen Sie vorbei und lassen sich inspirieren!"

Daniela Meyer & Astrid Zehbe
Chefredakteurinnen von Courage

>> Vollständiges Grußwort